Startseite Stichwörter
Stichwörter: Josemaría Escrivá
Artikel

Wer unterstützte Escrivás Ausgaben während des Krieges? Wie wurde der Übergang über die Pyrenäen bezahlt?

Es ist vorab zu bedenken, dass in Kriegszeiten der Wert des Geldes und seine Rolle wesentlich anders ist als in Friedenszeiten. In jenen Kriegsjahren kalkulierte man die nötigen Gelder zum Pyrenäen-Übergang mit etwa 1.200 Peseten plus Nebenkosten. Dazu gehörten die Reisekosten und vor allem der [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Freiheit, Übergang über die Pyrenäen, Josemaría Escrivá
Artikel

Warum entschloss er sich zur Flucht über die Pyrenäen?

Das war für ihn keine leichte Entscheidung, denn 1937 stand er vor einer äußerst heiklen Alternative. Er lebte als Flüchtling in Madrid, wo auch seine Mutter, seine Geschwister, und einige Gläubigen vom Opus Dei waren. Diese waren zumeist ebenso wie er Flüchtlinge, nur Isidoro Zorzano [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Opus Dei, Übergang über die Pyrenäen, Josemaría Escrivá
Artikel

Warum versteckte er sich während des Krieges? Wer gewährte ihm Zuflucht?

Der vom Militär ausgegangene Staatsstreich gegen die Republik führte zur Revolution in den Gegenden, die unter der Kontrolle der Volksfront geblieben waren. Ein markanter Zug dieser Revolution war der Antiklerikalismus. Er äußerte sich in der Zerstörung von Gebäuden und Gegenständen, die mit der katholischen Kirche [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Freiheit, Madrid, Opus Dei, Josemaría Escrivá
Artikel

Welche Haltung nahm er während des Bürgerkrieges zu Franco und seinem Vorgehen ein?

Keiner von denjenigen, die während dieser Zeit mit ihm zusammen waren, erinnert sich an irgendeinen Kommentar zu diesem Thema, nicht einmal als Wertung der militärischen und politischen Rolle des Generals. Er hatte oft und eindringlich den Wunsch geäußert, der Krieg möge zu Ende gehen und [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Opus Dei, Franco, Josemaría Escrivá
Artikel

Kolumbus und Escriva

Josemaría und seine ersten Gefährten erinnern mich in gewisser Weise an die Konquistadoren: junge Leute, die begeistert, frisch und unverbraucht so etwas wie eine geistliche Abenteuerlust verspüren; deren Herz zu Entdeckungsreisen bereit ist, und die sich im Vertrauen um ihren Führer, den »Padre«, scharen, um [...]
Stichwörter: Jesus Christus, Erste Christen, Heiligkeit, Josemaría Escrivá
Artikel

Wie kam es zum Konkurs des Familienunternehmens?

In den Jahren 1912 bis 1915 gab es Missernten, die in der ganzen Region einen Rückgang des Textilhandels mit sich brachte. Dazu kam, dass einer der Teilhaber des Unternehmens "Juncosa y Escrivá" sich nicht an eine der übernommenen Verpflichtungen hielt. Das führte zu langen Prozessen vor [...]
Stichwörter: Barbastro, Familie Escrivá, Armut, Josemaría Escrivá
Artikel

Welches sozialkulturelle Umfeld prägte die Kindheit von Josemaría Escrivá?

Die Familie wohnte in Barbastro, das damals etwa 8.000 Einwohner zählte. Die meisten Leute widmeten sich dem Handel und der Landwirtschaft. In der Kleinstadt gab es während der Kindheit des hl. Josefmaria keine sozialen Konflikte. Sie genoss dank der von Kleineigentümern und Handelsleuten geprägten Gesellschaftsstruktur einen [...]
Stichwörter: Barbastro, Familie Escrivá, Logroño, Josemaría Escrivá
Artikel

Ein Heiliger wird entdeckt

"Bücher sind nur so gut wie die Gespräche, die sie auslösen". Mit diesen Worten eröffnete der Publizist Alexander Pschera im Münchener Literaturhaus die Präsentation einer umfassenden Biographie des vor sechs Jahren heilig gesprochenen Opus Dei-Gründers Josemaría Escrivá. Der abschließende dritte Band des Werkes von Andrés [...]
Stichwörter: Bücher, Josemaría Escrivá
Artikel

Heilige Beter im Kölner Dom

Am 6. Januar 2006 hat der Kölner Kardinal Joachim Meisner nach der Abendmesse eine Gedenktafel geweiht, auf der all jene Heiligen und Seligen verzeichnet sind, von denen anzunehmen ist, daß sie zu ihrer Zeit im Kölner Dom gebetet haben. Unter diesen befindet sich auch der [...]
Stichwörter: Josemaría Escrivá