Startseite Stichwörter
Stichwörter: Familie Escrivá
in: Dokumentation [Für alle Rubriken ansehen]
Artikel

Das Elternhaus von Josemaría Escrivá

Josemaría Escrivá wurde am 9. Januar 1902 gegen zehn Uhr abends in Barbastro geboren. Seine Eltern waren D. José Escrivá y Corzán und Dña. Dolores Albás y Blanc. Die Escrivás waren aus Narbonne in Südfrankreich gebürtig, aber bereits Jahrhunderten in Lérida in Katalonien ansässig. José kam [...]
Stichwörter: Barbastro, Kreuz, Familie Escrivá
Artikel

Im Film schlägt die Mutter des Gründers den Namen „Opus Dei“ vor. War das so? Welche Rolle spielte die Mutter des hl. Josefmaria überhaupt auf seinem Weg?

Frage von Rossella Miranda - Italien Das Unternehmen zu dem sich der hl. Josefmaria seit 1928 gerufen fühlte, kam ohne Namen zur Welt. Er wusste, dass es ein göttliches Werk war und nannte es deshalb oftmals „das Werk Gottes” oder einfach ohne weitere Hinzufügung „das Werk“. [...]
Stichwörter: Familie Escrivá, Opus Dei, Film
Artikel

Ist die Szene in der Schokoladenfabrik des Vaters von Josemaría echt?

Frage von Pedro Lopes – Portugal Nur in allgemeinen Zügen. Die Szene stellt eine Parabel für den allgemeinen Erzählstrang des Films dar. Sie soll die Intuition von Josemaría zeigen, der die Situation erfasst, die Manolo unzugänglich ist und der vielleicht deshalb ausnutzt, um sich lustig zu [...]
Stichwörter: Familie Escrivá, Film, Roland Joffé
Artikel

Worin bestand die Abmachung, die nicht eingehalten wurde?

Es war mit dem ehemaligen Teilhaber ausgemacht worden, dass er, so lange die Firma “Juncosa y Escrivá” bestand, kein Textilgeschäft in Barbastro aufmachen würde, das ihnen Konkurrenz machen könnte. Juncosa und Escrivá würden dies entsprechend honorieren. Zwischen 1902 und 1908 wurde das vereinbarte Geld zwar [...]
Stichwörter: Barbastro, Familie Escrivá
Artikel

Wie kam es zum Konkurs des Familienunternehmens?

In den Jahren 1912 bis 1915 gab es Missernten, die in der ganzen Region einen Rückgang des Textilhandels mit sich brachte. Dazu kam, dass einer der Teilhaber des Unternehmens "Juncosa y Escrivá" sich nicht an eine der übernommenen Verpflichtungen hielt. Das führte zu langen Prozessen vor [...]
Stichwörter: Barbastro, Familie Escrivá, Armut, Josemaría Escrivá
Artikel

Welches sozialkulturelle Umfeld prägte die Kindheit von Josemaría Escrivá?

Die Familie wohnte in Barbastro, das damals etwa 8.000 Einwohner zählte. Die meisten Leute widmeten sich dem Handel und der Landwirtschaft. In der Kleinstadt gab es während der Kindheit des hl. Josefmaria keine sozialen Konflikte. Sie genoss dank der von Kleineigentümern und Handelsleuten geprägten Gesellschaftsstruktur einen [...]
Stichwörter: Barbastro, Familie Escrivá, Logroño, Josemaría Escrivá
Artikel

Wie war die finanzielle Lage der Escrivás?

Das war je nach der Zeit unterschiedlich. Im Jahre 1902, als der hl. Josefmaria geboren wurde, war sein Vater José Miteigentümer des Ladens für Textilien “Juncosa y Escrivá” in Barbastro, einer kleinen Stadt im Nordosten Spaniens. Die Familie hatte keine finanziellen Sorgen, sie war sogar relativ [...]
Stichwörter: Familie Escrivá, Geschichte
Artikel

Die Crespillos

Jedes Jahr warteten José und alle Kinder am Namenstag von Dolores, der Mutter des heiligen Josefmaria, voller Vorfreude auf den immer gleichen Nachtisch: ... Die Tür des Esszimmers ging auf und es erschienen ... die crespillos! Alle applaudierten und schrien vor Begeisterung. Es war eine einfache [...]
Stichwörter: Familie Escrivá, Für die Kinder
Artikel

José Escrivá starb am 27. November 1924

Am 27. November 1924 erhielt Josemaría (der im Priesterseminar in Saragossa war) ein Telegramm von seiner Mutter, er solle nach Logroño kommen, sein Vater sei ernsthaft erkrankt. Josemaría nahm am Nachmittag des gleichen Tages den Zug. Am Bahnhof in Logroño erwartete ihn Manuel Ceniceros, der [...]
Stichwörter: Familie Escrivá, Tod, Christliche Berufung
Artikel

Autograph des hl. Josefmaria zum Tod seiner Schwester

Anläßlich des Todestages von Carmen Escrivá, der Schwester des Gründers des Opus Dei, veröffentlichen wir den Text einer handschriftlichen Aufzeichnung des heiligen Josefmaria über ihre Krankheit und ihr Sterben. Als der Gründer des Opus Dei starb, fand man unter seinen Papieren einen verschlossenen Umschlag, auf den [...]
Stichwörter: Eucharistie, Familie Escrivá, Tod