Startseite Stichwörter
Stichwörter: Bürgerkrieg
in: Dokumentation [Für alle Rubriken ansehen]
Artikel

In welcher der beiden Kriegsparteien wurden die ersten Mitglieder des Opus Dei eingezogen?

Zu Beginn des Krieges wurden die meisten jungen Leute im wehrdienstfähigen Alter in die Armee der einen oder andere Seite eingereiht, je nachdem, in welcher Zone sie sich befanden, als der Krieg ausbrach. Bestimmend war also im allgemeinen der jeweilige geographische Standort, wenn man von [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Opus Dei, Politik
Artikel

Hatten die Mitglieder des Opus Dei unter irgendeiner Art von Verfolgung oder politischen Repressalien zu leiden?

Pedro Casciaro, der Sohn des Vorsitzenden der auf der republikanischen Seite stehenden Volksfront in Albacete, wurde während seines Aufenthalts in Burgos von einem ehemaligen Bekannten seiner Familie denunziert. Ihm wurde nichts Persönliches vorgeworfen, lediglich dass er der Sohn eines Vorsitzenden der Frente Popular war. Die [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Opus Dei, Politik
Artikel

Hatte der Gründer in Burgos Beziehungen zu Franco oder zu bekannten Mitarbeitern in dessen Umfeld?

Er hatte weder zu Franco noch zu Personen, die im Franquismus eine Rolle spielten, je Kontakt. Einige Jahre zuvor hatte er Ramón Serrano Suñer kennen gelernt, der wie Escrivá Dozent für Jura in Saragossa im „Instituto Amado“ war, aber keine freundschaftlichen Beziehungen mit ihm unterhalten. [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Burgos
Artikel

Warum wählte der Gründer Burgos als seinen Aufenthaltsort?

Nach der Überquerung der Pyrenäen und einer kurzen Zeit in Pamplona entschied sich der Gründer für Burgos als seinen Aufenthaltsort. Dort blieb er vom 8. Januar 1938 bis zum 27. März 1939, als er nach Madrid umzog. Drei wesentliche Gründe sprachen für diese Entscheidung: Burgos war [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Burgos
Artikel

Wer waren seine Begleiter bei der Flucht? Wer gehörte zum Opus Dei und wer nicht?

Ihn begleiteteten sieben junge Männer. Einige waren wie er um die dreißig: José María Albareda (35), der sich dem Opus Dei während des Bürgerkrieges angeschlossen hatte; ein Freund von Albareda, der Studienrat Tomás Alvira (31), und Manuel Sainz de los Terreros (nahe 30). Zwei waren [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Opus Dei, Übergang über die Pyrenäen, Josemaría Escrivá
Artikel

Wer half ihm beim Übergang über die Pyrenäen? Wie viel bekamen die Helfer für ihre Arbeit?

Die Gruppe der Fluchthelfer bestand aus Einwohnern aus Peramola (Lleida), die im Ort oder in benachbarten Gehöften wohnten. Hauptführer war der Hirte Josep Cirera, der die sichersten Bergpfade gut kannte. Dieser zählte auf die Mitarbeit von Kontaktpersonen und Familien, die die Flüchtlinge beherbergten und für [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Opus Dei, Übergang über die Pyrenäen, Josemaría Escrivá
Artikel

Wie kam es zum Kontakt mit den Betreibern der Flucht?

Ein Bekannter von José María Albareda und des hl. Josefmaria, der Priester und Historiker Pascual Galindo (1892-1990) hatte mit Erfolg die Kriegsgrenze der Konfliktparteien überwunden, indem er von Barcelona aus die Dienste einer der verschiedenen, heimlich agierenden Gruppen in Anspruch nahm, die als Fluchthelfer über [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Freiheit, Opus Dei, Übergang über die Pyrenäen, Josemaría Escrivá
Artikel

Wer unterstützte Escrivás Ausgaben während des Krieges? Wie wurde der Übergang über die Pyrenäen bezahlt?

Es ist vorab zu bedenken, dass in Kriegszeiten der Wert des Geldes und seine Rolle wesentlich anders ist als in Friedenszeiten. In jenen Kriegsjahren kalkulierte man die nötigen Gelder zum Pyrenäen-Übergang mit etwa 1.200 Peseten plus Nebenkosten. Dazu gehörten die Reisekosten und vor allem der [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Freiheit, Übergang über die Pyrenäen, Josemaría Escrivá
Artikel

Warum entschloss er sich zur Flucht über die Pyrenäen?

Das war für ihn keine leichte Entscheidung, denn 1937 stand er vor einer äußerst heiklen Alternative. Er lebte als Flüchtling in Madrid, wo auch seine Mutter, seine Geschwister, und einige Gläubigen vom Opus Dei waren. Diese waren zumeist ebenso wie er Flüchtlinge, nur Isidoro Zorzano [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Opus Dei, Übergang über die Pyrenäen, Josemaría Escrivá
Artikel

Wie verhielt sich der hl. Josefmaria während des Krieges als Priester?

Die äußeren, sich im Laufe des Krieges verändernden Umstände erzwangen verschiedene Verhaltensweisen. Während seines Aufenthalts in Madrid vom 18. Juli 1936 bis zu dem Zeitpunkt, da er Zuflucht in der Gesandtschaft von Honduras fand, musste er aufgrund der religiösen Verfolgung auf alle äußeren Zeichen seines Priestertums [...]
Stichwörter: Bürgerkrieg, Geschichte, Priestertum