Heiliger Josefmaria
Zuschriften

Unsere Katze

C., Spanien

21 Dezember 2015

Im vergangenen September haben wir in Italien unseren Kater verloren, denn er war aus dem Wohnwagen gesprungen, ohne dass wir es gemerkt hatten. Als wir nach drei Tagen dahin zurückfahren konnten, wo er vermutlich verschwunden war, gab es logischerweise keine Spur von ihm. Wir klopften an die Türen der Ferienhäuser, die es in dem Gebiet gab, wir zeigten Fotos von der Katze und ließen unsere Mailadresse da, bevor wir resigniert nach Spanien zurückkehrten.

[weiter lesen...]

Schwierige Momente für meine Firma

M. M. P. M., Spanien

13 November 2015

Diese Zeilen schreibe ich aus Dankbarkeit zum hl. Josefmaria für alle Gnadenerweise, die er mir gewährt hat, seien es nun kleine oder solche, die ans Unmögliche grenzten. Er hat mich nie im Stich gelassen.

[weiter lesen...]

Drei Geschenke

R. D., Guatemala

12 November 2015

Heiliger Josefmaria, tausend Dank für drei übernatürliche Geschenke, die ich erhalten habe :
1. Die Rettung der Ehe meiner Tochter und ihres Mannes...sie sind drei Jahre verheiratet und haben noch keine Kinder.

[weiter lesen...]

Es war eigentlich unlogisch...

B. M.

11 November 2015

Als ich mein Studium begann, wurde mein Vater gerade entlassen. Seine Arbeit war physisch sehr anstrengend, und – so schien es mir und meiner Mutter – sie barg mehr Risiken als Vorteile für ihn. Mein Vater ist ein sehr guter Mensch und versicherte mir, er sei trotzdem bereit, mein Studium zu bezahlen, aber ich wusste wohl, dass ein Medizinstudium – mein lang gehegter Wunsch – ihm nicht genügend Geld für die Zeit nach der Berentung lassen würde.

[weiter lesen...]

Eine Arbeit für meinen Mann

D. P., Costa Rica

7 November 2015

Dank der Fürsprache des hl. Josefmaria hat mein Mann eine Stelle gefunden. Wir begannen, gemeinsam die Arbeitsnovene zu beten, und schon nach kurzer Zeit ergaben sich die ersten Möglichkeiten, die heute schon Wirklichkeit sind.

[weiter lesen...]

Mein Bruder

L. T., Chile

27 Oktober 2015

Danke, heiliger Josefmaria, für deine Fürsprache, damit mein Bruder Jorge am Leben blieb. Nach einer langen Krankheit wurde er von den ihn behandelnden Ärzten aufgegeben. Trotzdem begann er dank der Fürsprache dieses Heiligen, sich zu erholen. Heute lebt er wieder in seinem Zuhause. Vielen Dank, Herr, für diese wichtige Hilfe.

Zum Studium an die gewünschte Universität

H. K., Mexiko

26 Oktober 2015

Meine Tochter wollte an der Universität von Barcelona angenommen werden, um den Master zu machen. Sie lud sich die Novene zum hl. Josefmaria vom Internet runter, betete sie - und als sie sie beendete, erhielt sie ein Fax, das ihr die Aufnahme bestätigte. Danke, Vater.

Ein Haus für meinen Sohn

S. E., Deutschland

8 Oktober 2015

Mein Sohn Michael suchte seit langem ein bezahlbares Haus. Es wurde ein ehemaliges Pfarrhaus im Bieterverfahren ausgeschrieben. Ich betete eine Novene zu Jesus, zur Muttergottes und zum hl. Josefmaria Escrivá mit einem kleinen Gebet, allerdings fortlaufend. Unter 120 Bewerbern wurde mein Sohn für das Haus ausgewählt. Ich danke für die auffällige Hilfe des heiligen Josefmaria Escrivá.

[weiter lesen...]

Ein kurzfristiger Termin

A., Deutschland

7 Oktober 2015

"Vater wenn du mir einen Termin besorgst, schreibe ich diese Gebetserhörung auf." So hatte ich mich Anfang September halbherzig an den hl. Josefmaria gewandt. Und mein Therapeut, der mir immer hilft - und wegen seiner Qualität eben sehr belegt ist - hatte mir einen Termin für Oktober gegeben... Ja, falls jemand abspringt...

[weiter lesen...]

Eine Firma, in der die Leute gerne arbeiten

T. L., Kanada

5 Oktober 2015

Wir haben 8 Kinder. Seit November letzten Jahres bete ich Novenen für eine Arbeit. Jedes Mal, wenn ich die neun Tage beendete, wiederholte ich den Gebetszyklus für weitere Monate. Der Firma, wo mein Mann arbeitete, ging es finanziell wirklich schlecht, so dass wir überlegt hatten, dass er eine neue Arbeit suchen sollte.

[weiter lesen...]

Nach unserer Kanufahrt

V. V., Italien

25 September 2015

Wir wollten an einem Tag in Castelgandolfo in der Nähe von Rom Sport machen und liehen uns zwei Kanus, um eine Stunde auf dem Albaner See herumzupaddeln. Als Pfand für die Leihboote musste ich einen Ausweis hinterlassen, den ich bei der Bezahlung zurückbekommen würde. Ich entschied mich für die „Aufenthaltserlaubnis“, ein Dokument für die Zeit meiner Studien in Italien.

[weiter lesen...]

Ich entdeckte die Novene

Polen

19 September 2015

Vor 5 Jahren versprach ich dem hl. Josefmaria meinen besonderen Dank, dass er für mich eine Arbeit gefunden hat. 2009 verlor ich meinen Job und suchte das ganze folgende Jahr lang, aber ohne passendes Ergebnis… und dann half mir der hl. Josefmaria.

[weiter lesen...]

Gott überrascht uns

C. O., Großbritannien

19 September 2015

Noch einmal vielen Dank für die Fürsprache des hl. Josefmaria Escrivá. Die Zeugnisse dieser Seite hatten mir Mut gemacht und so entschloss ich mich, vertrauensvoll die Novene zu beten. Noch vor dem Ende der Novene nach zwei Monaten bekam ich einen ausgezeichneten Arbeitsplatz. Wenn ihr also Schwierigkeiten habt, eine Stelle zu finden, dann betet gläubig die Novene und ihr werdet sehen, wie Gott euch überrascht.

Wir beten weiter

J. K., Singapur

18 September 2015

Ich bin sehr dankbar für die Erhörung meiner Bitte um eine gefahr- und problemlose Geburt. Ich möchte Gott und dem hl. Josefmaria danken für das Geschenk unserer Tochter Clara. Es war eine überraschende Erfahrung. Jetzt beten wir weiter, dass meine Tochter täglich Gottes Liebe erfahren möge.

Eine Freundin gab mir den Gebetszettel

Venezuela

17 September 2015

Aufgrund der prekären Lage in meinem Land entschlossen mein Mann und ich uns, eine Zeitlang nach Panama zu ziehen. Es war zwar recht kompliziert, dort Arbeit zu finden, aber als wir dann nach Chile zogen, war es noch schwieriger, uns in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

[weiter lesen...]

Artikel zum Thema

Dokumente


Wenn Sie durch die Fürsprache des hl. Josefmaria einen Gnadenerweis erhalten haben, den Sie uns schreiben möchten, füllen Sie dieses Formular aus:

Ihre Gebetserhörung

Name *


Land


E-mail


Veröffentlichen? *
JA       NEIN


Sicherheitscode *
 
Übertragen Sie die Zahlen in das Feld.

Schreiben *


  • Die mit * bezeichneten Felder sind obligatorisch.
  • Der Sicherheitscode dient dazu, das Versenden unerwünschter E-Mails durch automatisierte Programme zu vermeiden.
  • Die Daten aus diesem Formular werden entsprechend der gültigen Gesetzgebung behandelt. Sie werden ausschließlich für den erbetenen Zweck verwendet, eventuell für dessen Erweiterungen oder Verbesserungen. Niemals werden sie an Dritte weiter gegeben. Der Besteller kann die Daten, die er zur Verfügung gestellt hat, überprüfen, verändern oder löschen.