Heiliger Josefmaria
Zuschriften

Eine Novene und ein paar Videos

C.C.

21 November 2016

Vor ungefähr anderthalb Jahren entdeckte ich die Botschaft des hl. Josefmaria. In meiner Familie ist man eher gegen Religion eingestellt, da aus verschiedenen Gründen keiner mehr zur Messe und zur Beichte geht. Ich begann daher eine Novene zum hl. Josefmaria und schlug ihnen vor, sich ein paar Videos mit einigen seiner Treffen anzusehen.

[weiter lesen...]

Meine Tochter wurde gesund - durch den Gebetszettel

C. M. H., Puerto Rico

20 November 2016

Vor Jahren ist mein Mann gestorben. Während all dieser Zeit bin ich meinen drei Kindern Vater und Mutter gewesen, vor allem für meine Tochter, die die jüngste von ihnen ist.

[weiter lesen...]

Eine Kehrtwendung um 180 Grad

N.N., Argentinien

30 September 2016

Eine meiner Töchter hatte sich völlig vom katholischen Glauben entfernt (...). Diese allmähliche Distanzierung vom Glauben ging vor allem von einer Gruppe mit orientalischer religiöser Ausrichtung aus, der sie sich für Jahre angeschlossen hatte.

[weiter lesen...]

Eine ideale Arbeitsstelle

A., Polen

29 September 2016

Im Herbst letzten Jahres verlor ich meine Arbeitsstelle. Ich verschickte viele Lebensläufe, erhielt aber nur drei Einladungen zu einem Gespräch. Das machte mir viel Kummer...

Damals empfahl mir eine Freundin die Novene zum hl. Josefmaria, und noch am selben Tag begann ich sie zu beten. Nachdem ich vier Monate lang die Novene gebetet hatte, rief mich ein Bekannter an, um mir eine Stelle anzubieten, die für mich genau richtig ist und mir erlaubt, mich voll zu entfalten. Vielen Dank an meine Freundin, dass sie mich dem hl. Josefmaria und der Kirche nahe gebracht hat. Und danke, heiliger Josefmaria. Danke auch der Muttergottes und Jesus.

[weiter lesen...]

Probleme mit einem Visum

M.R., Mexiko

24 Juli 2016

Vor einigen Monaten beantragte meine Mutter, die 63 Jahre alt ist, ein Visum, um in die USA zu fahren, wo sie an der Hochzeit einer meiner Brüder teilnehmen wollte.

Im ersten Gespräch, für das man ihr bereits viel Geld abgenommen hatte, schien man ihren Unterlagen keine besondere Bedeutung zuzumessen und gab ihr folglich keine Reiseerlaubnis. Nach einiger Zeit erreichte sie eine zweite Unterredung, vor der sie, wie sie mir sagte, ziemliche Angst hatte. Am Vortag dieses Termins war der Jahrestag der Priesterweihe des hl. Josefmaria, daher riet ich meiner Mutter, ihm diese Angelegenheit anzuempfehlen.

[weiter lesen...]

Er hat immer auf mein Bitten gehört

J., Spanien

23 Juli 2016

Zufällig stieß ich vor vier Jahren auf die Arbeitsnovene. In dieser Zeit wurde ich für den technischen Bereich einer wichtigen Firma verantwortlich gemacht, wo ich einen Mitarbeiter ersetzte, der unersetzbar schien aufgrund seiner langjährigen Erfahrung an diesem Platz. Ich begann, täglich die Novene zu beten und stallte nach und nach fest, wie sich für alle Situationen, mit denen ich konfrontiert wurde, eine Lösung ergab.

[weiter lesen...]

Lauter gute Nachrichten

F.E.M., Finnland

22 Juli 2016

Mit großer Freude möchte ich meine Geschichte mitteilen. Vor ein paar Jahren lernten wir den hl. Josefmaria kennen, als ein Freund uns das Buch „Freunde Gottes“ überließ. Bei der gemeinsamen Lektüre des Buches haben wir beide, mein Mann und ich, uns in diesen Heiligen und seine Botschaft verliebt. Daraufhin forschten wir nach, ob wir mehr über ihn erfahren konnten.

[weiter lesen...]

hr Husten hörte auf

Mexiko

21 Juli 2016

Im Monat Februar wurde meine vierjährige Tochter krank. Drei Mal gingen wir zum Kinderarzt, aber keins der Medikamente heilte ihren Husten. Nachts hustete sie drei Stunden ohne Pause.

An einem Morgen nahm ich voller Verzweiflung einen Gebetszettel des hl. Josefmaria und strich ihr damit über den ganzen Körper. Aus ganzem Herzen bat ich den Heiligen, der Husten möge aufhören. Danach brachte ich sei erneut zum Arzt, betet aber vorher das Gebet zum hl. Josefmaria. Am dritten Tag war meine Tochter wieder gesund. Ich bin dem hl. Josefmaria unendlich dankbar. Meine Familie und ich haben ein großes Vertrauen zu ihm.

[weiter lesen...]

Eine neue Wohnung

M.G.L., Brasilien

20 Juli 2016

Ich verkaufte meine Wohnung, um dafür zwei neue zu erwerben, eine für mich und eine für meinen Sohn und seine Familie. Der Käufer gab mir das Geld für meine eigene Wohnung, aber als der Augenblick kam, um ein weiteres Mal zu zahlen, verschob er diese Zahlung und wir waren drauf und dran, die Vorauszahlung, die wir für die Wohnung geleistet hatte, zu verlieren.

[weiter lesen...]

Ich suchte eine feste Stelle

S., Singapur

19 Juli 2016

Nachdem ich 10 Monate lang eine Anstellung gesucht hatte, schlug mir ein Freund vor, die Arbeitsnovene auf die Fürsprache des hl. Josefmaria und der Muttergottes zu beten. Nach zwei Wochen wurde ich für einen guten Posten empfohlen, den ich nicht einmal in Erwägung gezogen hatte. Dem hl. Josefmaria und Maria sei Dank für ihr Eintreten. Glaubt fest an Gottes Liebe!

Die Arbeitsnovene "funktionierte"

M. V. L., Kanada

12 Juli 2016

Bei meinem letzten Praktikum für die Ausbildung zur Krankenschwester suchte ich bereits mögliche Stellen für die Zukunft. Ich sprach mit der Abteilungsleiterin der Station, wo ich arbeitete und sagte ihr, dass ich gerne in ihrer Abteilung arbeiten würde. Sie wollte später gerne mit mir darüber sprechen.

[weiter lesen...]

Aus tiefstem Herzen

A. K., Kenia

21 Mai 2016

Ich schreibe dieses persönliche Zeugnis, um etwas mitzuteilen, was ich gelernt habe. Ich war in meiner Jugend fanatisch darauf bedacht, alles unter Kontrolle zu haben. Als ich von der Schule ging, hatte ich sehr gute Noten, worauf ich stolz war. Ich war überzeugt, dass alles so klappen würde, wie ich es geplant hatte und dass nichts meine Pläne durchkreuzen könnte.

[weiter lesen...]

Er ist wirklich ein Vater

K. A., Australien

19 Mai 2016

Zusammen mit meinen Geschwistern wollte ich die Reise unserer Mutter in ihr Ursprungsland, die Philippinen, organisieren, damit sie dort einer sterbenden Freundin beistehen konnte. Aus uns unbekannten Gründen kam ihr Reisepass nicht an. Es fehlte am Ende nur noch ein Tag, um das Flugticket zu bestätigen oder zu annullieren.

[weiter lesen...]

Eine Stelle mit besseren Bedingungen

K., Polen

1 Mai 2016

Ich möchte die durch die Fürsprache des hl. Josefmaria erhaltenen Gnaden bezeugen. Als mir gekündigt wurde, stieß ich im Internet auf die Novene des hl. Josefmaria und begann auf der Stelle, sie zu beten. Daraufhin bekam ich eine Stelle, aber mein Mann hat noch einen größeren Gnadenerweis erhalten, ebenso meine Tochter.

[weiter lesen...]

Nicht nur einmal

E., Polen

16 März 2016

Ich habe mich schon oft an den hl. Josefmaria Escrivá gewandt, und immer bin ich erhört worden. Die erste Novene habe ich gebetet, um Arbeit zu finden. Ich war noch im Studium und suchte ziemlich lange Zeit eine Anstellung, fand aber nichts. Ich war daraufhin müde und deprimiert. Also entschloss ich mich, eine Arbeitsnovene zu suchen und begann sie zu beten. Kurze Zeit nachdem ich sie beendet hatte, erhielt ich ein Angebot.

[weiter lesen...]

Artikel zum Thema

Dokumente


Wenn Sie durch die Fürsprache des hl. Josefmaria einen Gnadenerweis erhalten haben, den Sie uns schreiben möchten, füllen Sie dieses Formular aus:

Ihre Gebetserhörung

Name *


Land


E-mail


Veröffentlichen? *
JA       NEIN


Sicherheitscode *
 
Übertragen Sie die Zahlen in das Feld.

Schreiben *


  • Die mit * bezeichneten Felder sind obligatorisch.
  • Der Sicherheitscode dient dazu, das Versenden unerwünschter E-Mails durch automatisierte Programme zu vermeiden.
  • Die Daten aus diesem Formular werden entsprechend der gültigen Gesetzgebung behandelt. Sie werden ausschließlich für den erbetenen Zweck verwendet, eventuell für dessen Erweiterungen oder Verbesserungen. Niemals werden sie an Dritte weiter gegeben. Der Besteller kann die Daten, die er zur Verfügung gestellt hat, überprüfen, verändern oder löschen.