Dokumentation

London, August 1958: Du kannst nicht! Ich doch!

A. Vázquez de Prada

Der Gründer des Opus Dei kam 1958 zum ersten Mal nach London. Er blieb mehrere Wochen, von Anfang August bis Mitte September, und das jährlich bis 1962. Am 4. August erschien der Gründer in England. Stichwörter: Apostolat, Erholung, Glaube

Autograph des hl. Josefmaria zum Tod seiner Schwester

Andrés Vázquez de Prada

Anläßlich des Todestages von Carmen Escrivá, der Schwester des Gründers des Opus Dei, veröffentlichen wir den Text einer handschriftlichen Aufzeichnung des heiligen Josefmaria über ihre Krankheit und ihr Sterben. Stichwörter: Eucharistie, Familie Escrivá, Tod

27. April 1954: der Gründer des Opus Dei wird vom Zucker geheilt

A. Vázquez de Prada

Am 27. April 1954, dem Fest Unserer Lieben Frau von Montserrat, wurde er nach einer allergischen Reaktion auf unerklärliche Weise – so die Ansicht der Ärzte – von einem Diabetes geheilt, an dem er jahrelang gelitten hatte. Stichwörter: Krankheit, Tod, Muttergottes

Die menschliche Liebe ist heilig

Salvador Bernal

Der Gründer des Opus Dei erschloß der Welt aufs neue die Bedeutung der Familie. In einer Zeit, da Heiligkeit allein dem Ordens- und Priesterstand vorbehalten schien, bediente Gott sich seiner, um durch ihn vielen Verheirateten die Erkenntnis zu schenken, daß die Ehe ein realer Weg der Heiligung auf dieser Erde ist. Stichwörter: Ehe, Christliche Berufung

31. August 1937 - der Prälat des Opus Dei erinnert an diese Zeit im Leben des Gründers des Opus Dei

n seinem Brief von August 2007 an die Gläubigen und Freunde des Opus Dei erinnert Bischof Echevarría an dieses Datum im Leben des heiligen Josefmaria. Er spricht von seinem großen apostolischen Eifer während dieser Phase der Religionsverfolgung und ungeheurer Schwierigkeiten. Stichwörter: Bürgerkrieg

Verzeih mir! Und sich fest umarmen … Und weiter!

Javier Echevarría

"Da wir Menschen sind, wird es schon einmal Streit geben; aber wenig. Und dann, so fügte der hl. Josefmaria hinzu, müssen beide zugeben, daß sie schuld sind und zueinander sagen: Verzeih mir! Und sich fest umarmen … Und weiter!" Stichwörter: Javier Echevarría, Asketischer Kampf, Persönlichkeit, Einheit des Lebens

Die Liebe lebt in Werken

Bischof Javier Echevarría

Bischof Javier Echevarría erinnert an die göttliche Eingebung, auf die der Punkt 933 vom Weg zurückgeht: "Man erzählt, dass jemand, der im Gebet zum Herrn sagte: »Jesus, ich liebe Dich«, vom Himmel die Antwort hörte: »In Werken lebt die Liebe und nicht in schönen Worten.« Stichwörter: Großzügigkeit, Javier Echevarría, Asketischer Kampf

Der hl. Josefmaria, ein Meister des Gebetes

Bischof Javier Echevarría

„Immer wenn wir im Herzen den Wunsch verspüren, besser zu werden, und dem Herrn großzügiger zu dienen, und wenn wir dann einen Wegweiser, einen Leitstern für unser christliches Dasein suchen, ruft uns der Heilige Geist die Worte des Evangeliums in Erinnerung, daß man allezeit beten müsse und nicht nachlassen dürfe (Lk 18, 1). Daran erinnert der hl. Josefmaria in seiner Homilie "Leben aus dem Gebet". Stichwörter: Javier Echevarría, Gebet, Normaler Alltag