StartseiteFür die Kinder
Für die Kinder

Das Leben des hl. Josefmaria Escrivá (II)

Während jener ersten Jahre in Madrid arbeitete Josefmaria als Kaplan an einer Kirche die zu einem Kloster namens Santa Isabel gehörte, dessen Ordensschwestern Katechismusunterricht gaben und sich um Arme und Kranke kümmerten. Stichwörter: Krankheit, Madrid, Opus Dei, Armut

Das Leben des hl. Josefmaria Escrivá (I)

Barbastro ist eine Stadt in der spanischen Provinz Huesca. Dort kam Josémaria Escrivá de Balaguer am 9. Januar 1902 gegen 22 Uhr zur Welt. Es war im Haus seiner Eltern in der Mayor-Straße, von dessen Balkon man auf den Marktplatz schauen konnte. Vier Tage später wurde der Kleine in der Kathedrale getauft. Stichwörter: Barbastro, Familie Escrivá, Spuren im Schnee