StartseiteNewsZwei neue Biographien über Bischof Álvaro del Portillo
News

Zwei neue Biographien über Bischof Álvaro del Portillo

22 September 2014

Stichwörter: Alvaro del Portillo, Bücher, Heiligkeit, Deutschland
Saxum, Felsen - diesen Beinamen gab der hl. Josefmaria seinem geistlichen Sohn Alvaro bereits wenige Jahre, nachdem dieser um die Aufnahme ins Opus Dei gebeten hatte. Und in der Tat wurde er zu einem Felsen des Opus Dei und auch des Zweiten Vatikanums. Und der vieler Menschen, die mit John F. Coverdale sagen werden: "Ich danke Gott, dass ich Bischof Alvaro kennen lernen durfte, und daher möchte ich auch, dass viele andere ihn kennen lernen."

John F. Coverdale, der schon mehrere Bücher über die Geschichte des Opus Dei geschrieben hat, erzählt das Leben von Álvaro del Portillo von seiner Geburt in Madrid bis zu seinem Tod in Rom in einem lebendigen, ansprechenden Stil.

Das Buch von Thomas Mertz fügt der Reihe der inzwischen verfügbaren Biographien nicht einfach eine weitere hinzu, sondern stellt Lesern aus den deutschsprachigen Ländern die Gestalt des neuen Seligen nach einem chronologischen Überblick durch ein "Lebensbild" und anhand eines Kapitels über seine "Schriften" vor.
Spannend - und sicher den meisten Lesern bisher unbekannt - die "Vorgeschichte", die die Rolle der Patentante Alvaros bei der Vermittlung der so folgenreichen Bekanntschaft zwischen dem damaligen jungen Priester Josemaria Escrivá und ihrem Lieblingsneffen Alvaro beleuchtet.
Deutsche Mitglieder des Werkes, die Bischof Alvaro kennen lernten, kommen mit liebenswerten, signifikanten Momentaufnahmen seiner charakteristischen Art zu Wort.
Eine Auswahl-Bibliographie des reichen Dokumtentationsmaterials von und über Bischof Alvaro und farbige Photos verschiedener Lebenssituationen runden das willkommene Werk aus der Feder eines schreibkundigen Geisteswissenschaftlers und Journalisten ab.

Thomas Mertz, Ingenieur - Priester - Vater: Bischof Álvaro del Portillo. Eine biographische Skizze; Verlag Fassbaender, Wien

Eine frühere Informationsquelle über Bischof Alvaro del Portillo ist die Übersetzung eines spanischen Buches:
Salvador Bernal, Alvaro del Portillo. An der Seite eines Heiligen; Adamas Verlag Köln, 2009