StartseiteHeiliger JosefmariaZuschriftenZwei Gnadenerweise ein einer Woche
Heiliger Josefmaria
Zuschriften

Zwei Gnadenerweise ein einer Woche

Macau, China

3 September 2011

Stichwörter: Gebetszettel
Nachdem ich mein Diplom gemacht hatte, suchte ich meine erste Stelle. Das war schwierig, weil ich eine fragile Gesundheit habe. Und in der Tat sind mehrere Stellengesuche gescheitert, was mir alle Hoffnung nahm und mich neidisch machte auf das Leben, das die anderen führten...

Dank der Ermutigung meiner Freundin bat ich auf die Fürsprache des hl. Josefmaria um eine Stelle. Ich begann, auf das Gebet für eine passende Stelle zu vertrauen, mit der ich zur finanziellen Lage meiner Familie etwas beisteuern konnte. Zwei Tage später erhielt ich eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in einer Bank. Ich wurde auch aufgefordert, eine ärztliche Untersuchung vornehmen zu lassen. Jeden Tag vor dem Frühstück betete ich weiterhin die Novene.

Einige Tage später rief mich der Personalchef der Bank wieder an. Sie wollten sich aufgrund der Ergebnisse der medizinischen Untersuchung meinen Fall noch näher ansehen.

Das war eine herbe Enttäuschung, aber ich vertraute auf Gott, meine Freundin und den hl. Josefmaria und betete weiter. Am Ende geschahen in der letzten Woche zwei „Wunder“. Die Ärzte teilten mir mit, dass sich in mir Antikörper zu bilden begannen, so dass meine gesundheitliche Verfassung besser werden wird. Und in der Bank wurde ich angenommen! Das ist wirklich ein phantastischer Augenblick in meinem Leben!

Ich möchte mich beim hl. Josefmaria bedanken, weil ei mir geholfen hat, die Bedeutung des Gebetes zu erkennen, und weil er mir die Hoffnung wiedergegeben hat. Danke, mein Gott, dass ich deinen treuen Diener Josefmaria kennen lernen durfte, der das Werkzeug gewesen ist, damit ich das Geschenk des katholischen Glaubens erhielt, und auch für diesen ganz konkreten Gnadenerweis durch eben diesen Heiligen.


Wenn Sie durch die Fürsprache des hl. Josefmaria einen Gnadenerweis erhalten haben, den Sie uns schreiben möchten, füllen Sie dieses Formular aus:

Ihre Gebetserhörung

Name *


Land


E-mail


Veröffentlichen? *
JA       NEIN


Sicherheitscode *
 
Übertragen Sie die Zahlen in das Feld.

Schreiben *


  • Die mit * bezeichneten Felder sind obligatorisch.
  • Der Sicherheitscode dient dazu, das Versenden unerwünschter E-Mails durch automatisierte Programme zu vermeiden.
  • Die Daten aus diesem Formular werden entsprechend der gültigen Gesetzgebung behandelt. Sie werden ausschließlich für den erbetenen Zweck verwendet, eventuell für dessen Erweiterungen oder Verbesserungen. Niemals werden sie an Dritte weiter gegeben. Der Besteller kann die Daten, die er zur Verfügung gestellt hat, überprüfen, verändern oder löschen.