StartseiteDokumentationFragen und Antworten Wie viele Mitglieder hatte das Opus Dei, als der Bürgerkrieg begann? Ist jemand bei den Kämpfen umgekommen?
Dokumentation
Zum Film "There be dragons"

Wie viele Mitglieder hatte das Opus Dei, als der Bürgerkrieg begann? Ist jemand bei den Kämpfen umgekommen?

Stichwörter: Bürgerkrieg, Opus Dei
Frage von Juan B. - Spanien

Auf Grund der Daten, die sich aus den Veröffentlichungen der einzelnen Biographien erschließen lassen, lässt sich keine genaue Angabe über den Mitgliederstand zu Beginn des Bürgerkrieges machen. Es werden circa 50 Personen gewesen sein, wenn man Männer und Frauen berücksichtigt, die zudem erst mehr oder weniger definitiv dem Opus Dei angehörten.

Während des Krieges starben zwei junge Mitglieder des Werkes. José María Isasa Navarro starb im April 1937 im Madrider Vorort Pinto. Er war Student der Hochschule für Architektur der Universität von Madrid. In der Akademie DYA war er unter dem Spitznamen „Pepis“ oder „Pepe“ bekannt. Jacinto Valentín-Gamazo Fernández de la Hoz fiel wahrscheinlich ebenfalls 1937 in der Nähe der spanischen Hauptstadt. Er war der Bruder von José María, einem Medizinstudenten, der einer der ersten Teilnehmer am Kreis von Sankt Raphael im Jahre 1933 war. Der Gründer des Opus Dei war sehr betroffen von ihrem Tod.

Antwort von
Onésimo Díaz

Historisches Institut Heiliger Josefmaria