StartseiteDokumentationArtikelStatement des Opus-Dei-Informationsbüros in den USA zum Film "There Be Dragons"
Dokumentation

Statement des Opus-Dei-Informationsbüros in den USA zum Film "There Be Dragons"

Stichwörter: Opus Dei
An das Informationsbüro des Opus Dei in den Vereinigten Staaten wurden seitens der Medien Fragen zum Film "There Be Dragons" von Roland Joffe gestellt, der im Frühjahr in die Kinos kommen wird. Der hl. Josefmaria, der Gründer des Opus Dei, ist eine der Hauptfiguren in diesem Film.


Auf Anfragen der Filmhersteller hat das Informationsbüro der Prälatur Daten zur Geschichte und anderes Filmmaterial über den hl. Josefmaria zur Verfügung gestellt, wie es das auch bei Anfragen für neue Geschichten, Bücher und Dokumentarfilme tut.

Da die Nachricht von einem Film von dem Kaliber eines Regisseurs wie Roland Joffe, in dem der hl. Josefmaria vorkommt, beträchtliches Interesse und große Erwartungen hervorruft, muss gesagt werden, dass er kein Projekt der Prälatur Opus Dei darstellt und dass die wenigen Mitglieder des Opus Dei, die daran Anteil haben, sich aus ganz persönlicher Motivation, Fähigkeit und Verantwortung einbringen.

Informationen zum Film von Joffe können auf seiner offiziellen Webseite aufgerufen werden: www.therebedragonsfilm.com.
______

Weitere Hinweise: There be dragons: Ein Film über den hl. Josemaria Escriva, von ROME REPORTS TV News Agency; (Kommentare auf spanisch)