Persönliche Zeugnisse

Ich bin Hindu

Nilisha Rao, Neu Delhi, Indien

29 September 2008

Stichwörter: Jesus Christus, Bücher
Ich bin Inderin und Hindu, interessiert an allem, was Transzendenz beinhaltet. Meine Beziehung zum Opus Dei geht auf seine Anfänge in Neu Delhi zurück; sie ist seither eine Hilfe bei der Suche nach meinem geistlichen Weg. Josemaría Escrivá und seine Sendung kennenzulernen hat mich sehr motiviert. Ich habe fast alle seine Bücher wie Der Weg, Im Feuer der Schmiede, Freunde Gottes usw.gelesen. Ich habe eine große Achtung vor ihm und bitte Gott durch ihn, dass er mich segnet und mir hilft, besser zu werden.

Ich möchte gern einige konkrete Erfahrungen mitteilen, bei denen ich die Hilfe seiner Fürsprache erlebt habe. Als ein Onkel von mir krank und dem Tode nahe war, las ich ihm oft wunderschöne Punkte aus den Büchern von Josemaría Escrivá vor. Obwohl er von Geburt Hindu war, glaubte mein Onkel an Christus. Er fragte mich, ob Christus auch für ihn gestorben sei. Ich bejahte das und er freute sich sehr, als er das hörte. Einige Tage später starb er in Frieden.

Seit ich intensiv die Lehren des Gründer des Opus Dei betrachte, fällt es mir leichter, mich mit den schwierigen Lebenssituationen zu konfrontieren. Auch lächle ich den Menschen zu, die mich nicht gut behandeln. Ich bin geduldiger, toleranter geworden und habe eher Mitleid mit den Menschen.

Die Lehren des heiligen Josefmaria haben mich innerlich verändert.