StartseiteNewsErstausgabe von "Freunde Gottes" auf Litauisch
News

Erstausgabe von "Freunde Gottes" auf Litauisch

3 Februar 2012

Stichwörter: Freunde Gottes, Die Spur des Sämanns, Schriften des Gründers
Edición lituana de
Edición lituana de "Surco"
Im September 2011 erschien in Litauen die Erstausgabe von Vaga(Die Spur des Sämanns) y Dievo Biciuliai (Freunde Gottes). Beide Bücher sind von der spanischen Originalsprache, ind er der hl. Josefmaria schrieb, ins Litauische übersetzt worden.

Wie Der Weg so ist auch Die Spur des Sämanns Frucht des inneren Lebens und der Seelsorge des hl. Josefmaria. Ziel dieser Schriften ist es, das persönliche Gebet zu bereichern und zu erleichtern. Es sind der Gattung und dem Stil nach keine systematischen theologischen Traktate, obwohl ihr tiefer geistlicher Reichtum einer umfassende Kenntnis der Theologie einschließt.

Bischof Alvaro del Portillo, der erste Nachfolger des hl. Josefmaria Escrivá als Prälat des Opus Dei, schrieb im Vorwort zu Freunde Gottes: "Niemals hatte er sich vorgenommen, ein Autor zu sein, obwohl er zu den Meistern der christlichen Spiritualität gehört. Der Schauplatz, auf dem seine ebenso liebenswerte wie Forderungen stellende Lehre gelebt werden soll, ist die Arbeit, das Zuhause, der Bereich der menschlichen Beziehungen, ja, alle Bereiche überhaupt. Er besaß die Gabe, dem Hörer oder Leser unendlich viel mehr zu geben, als er auf den ersten Anhieb vermutet. Man liest ihn einfach gern. Die präzisen Formulierungen und anschaulichen Bilder erreichen jeden - über alle Unterschiede der Denkweise oder der Bildung hinweg. Er ist bei den Evangelien selbst zur Schule gegangen; daher die Klarheit, die Fähigkeit, an die Tiefen der Seele zu rühren, und die Kunst, niemals veraltet, weil niemals modisch zu sein."

Es gibt bereits andere Werke das hl. Josefmaria auf Litauisch: Der Weg wurde zum ersten Mal 1996 und 2001 in der zweiten Auflage herausgegeben; Der Kreuzweg erschien ebenfalls 1996 und Der Rosenkranz 2004; Zur Zeit sind Im Feuer der Schmiede und Christus begegnen in Vorbereitung.

Qelle: Fundación Studium