Heiliger Josefmaria
Zuschriften

Ich entdeckte die Novene

Polen

19 September 2015

Stichwörter: Novene
Vor 5 Jahren versprach ich dem hl. Josefmaria meinen besonderen Dank, dass er für mich eine Arbeit gefunden hat. 2009 verlor ich meinen Job und suchte das ganze folgende Jahr lang, aber ohne passendes Ergebnis… und dann half mir der hl. Josefmaria.

Nachdem ich – aus „göttlichem Zufall“ – auf die Novene zum hl. Josefmaria gestoßen war, begann ich, sie zu beten, und fand eine Arbeit. Ich empfahl daraufhin dieses Gebet einer Freundin, die auch einen Job brauchte, den sie nach dem Gebet der Novene fand. Letztes Jahr entschloss ich mich, die Stelle zu wechseln, und nahm nach mehreren ergebnislosen Versuchen wieder meine Zuflucht zur Novene. Nachdem ich einen Monat zum hl. Josefmaria und zur Muttergottes gebetet hatte, fiel mir eine Arbeit „in den Schoß“.

Der hl. Josefmaria ist ein wunderbarer Fürsprecher vor Gott. Vielen Dank für alles Gute, das ich durch seine und Marias Vermittlung empfangen habe.


Wenn Sie durch die Fürsprache des hl. Josefmaria einen Gnadenerweis erhalten haben, den Sie uns schreiben möchten, füllen Sie dieses Formular aus:

Ihre Gebetserhörung

Name *


Land


E-mail


Veröffentlichen? *
JA       NEIN


Sicherheitscode *
 
Übertragen Sie die Zahlen in das Feld.

Schreiben *


  • Die mit * bezeichneten Felder sind obligatorisch.
  • Der Sicherheitscode dient dazu, das Versenden unerwünschter E-Mails durch automatisierte Programme zu vermeiden.
  • Die Daten aus diesem Formular werden entsprechend der gültigen Gesetzgebung behandelt. Sie werden ausschließlich für den erbetenen Zweck verwendet, eventuell für dessen Erweiterungen oder Verbesserungen. Niemals werden sie an Dritte weiter gegeben. Der Besteller kann die Daten, die er zur Verfügung gestellt hat, überprüfen, verändern oder löschen.