StartseiteHeiliger JosefmariaZuschriftenIch bekam die Arbeitsstelle
Heiliger Josefmaria
Zuschriften

Ich bekam die Arbeitsstelle

M. S. C., Argentinien

24 August 2013

Stichwörter: Arbeit, Gebetszettel
Ich lernte ich den hl. Josefmaria durch eine Freundin kennen. Sie hat ihn mir vorgestellt und seit diesem Tag danke ich täglich dafür, ihn kennengelernt zu haben. Es ist ihm zu verdanken, dass ich mich Gott genähert habe und damit mein Leben, was die religiöse Praxis betrifft, reicher geworden ist.

Momentan beschäftigt mich das Problem, wie ich wieder eine Arbeitsstelle finden kann. An einem 26. Juni hatte ich ein Vorstellungsgespräch und wurde aus allen Bewerbern ausgewählt. Es war für mich sehr anstrengend, da ich am Tag des Vorstellungsgesprächs schreckliche Zahnschmerzen hatte. Danach kam eine sechs Monate dauernde Wartezeit auf mich zu. Erst am 9. Januar (dem Geburtstag des hl. Josefmaria) erhielt ich die Bestätigung, dass ich den Arbeitsplatz zugesprochen bekommen hatte. Danke, heiliger Josefmaria. Ich bin glücklich über den Arbeitsplatz und freue mich über meine Arbeitskollegen, mit denen ich täglich zusammen arbeite.

Wenn Sie durch die Fürsprache des hl. Josefmaria einen Gnadenerweis erhalten haben, den Sie uns schreiben möchten, füllen Sie dieses Formular aus:

Ihre Gebetserhörung

Name *


Land


E-mail


Veröffentlichen? *
JA       NEIN


Sicherheitscode *
 
Übertragen Sie die Zahlen in das Feld.

Schreiben *


  • Die mit * bezeichneten Felder sind obligatorisch.
  • Der Sicherheitscode dient dazu, das Versenden unerwünschter E-Mails durch automatisierte Programme zu vermeiden.
  • Die Daten aus diesem Formular werden entsprechend der gültigen Gesetzgebung behandelt. Sie werden ausschließlich für den erbetenen Zweck verwendet, eventuell für dessen Erweiterungen oder Verbesserungen. Niemals werden sie an Dritte weiter gegeben. Der Besteller kann die Daten, die er zur Verfügung gestellt hat, überprüfen, verändern oder löschen.