StartseiteNewsEine japanische Briefmarke mit dem Bild des heiligen Josemaría
News

Eine japanische Briefmarke mit dem Bild des heiligen Josemaría

21 April 2004

Stichwörter:
Die japanische Post hat eine Briefmarkensammlung mit dem Bild des Opus-Dei-Gründers herausgegeben. Auf der Briefmarke sieht man ein Foto des Heiligen und, in japanischer Schrift, die Worte: “Der heilige Josemaría Escrivá. Gründer des Opus Dei.”

Der heilige Josemaría hatte immer schon eine besondere Vorliebe für den Fernen Osten. So riet er 1935 Bischof Alvaro del Portillo, doch japanisch zu lernen, womit dieser dann auch begann.

Er erzählt weiter: “Als schließlich die Arbeit des Werkes in Japan aufgenommen werden konnte, war der heilige Josemaría überglücklich und schrieb auf den Umschlag des ersten Briefes, der von den Gläubigen des Opus Dei aus Japan eintraf:

“Der erste Brief aus Japan! Sancta Maria Stella Maris, filios tuos adiuva!” (Heilige Maria, Meeresstern, hilf deinen Kindern!) Auch später noch machte er Briefe aus Japan sofort auf und legte sie für sich; alle anderen Briefe stapelte er erst einmal und las sie später mit mir zusammen, zunächst aber immer den Brief aus Japan. Seine Kinder dort hatten einen Sonderplatz in seinem Herzen, da sie in einem wunderbaren Land mit einer schwierigen Sprache und mitten unter Menschen lebten, die Christus meist noch nicht kennen.”