StartseiteFür die KinderDer kleine Uhrmacher, ein wirklicher Freund
Für die Kinder

Der kleine Uhrmacher, ein wirklicher Freund

Paulina Mönckeberg

Stichwörter: Engel, Familie Escrivá, Für die Kinder, Charakter, Herz
© Paulina Mönckeberg
© Paulina Mönckeberg
Josemaria war zwei oder drei Jahre alt, als seine Mutter ihm zum ersten Mal von seinem Schutzengel erzählte. Später brachte sie ihm bei, in ihm einen Freund zu sehen und auch so mit ihm umzugehen.

– Er ist immer bei dir.
– Immer bei mir, immer an meiner Seite, Mama?

Der kleine Uhrmacher nickte zustimmend und bedeutungsvoll.

Das machte den Jungen ganz glücklich. Der erwachsene Josemaria erinnerte sich nicht genau daran, wann er angefangen hatte, folgendes Gebet zum Schutzengel zu beten:

– Heiliger Schutzengel mein...

Aber er wusste von Anfang an, dass er und sein Engel unzertrennliche Freunde waren.

Zuerst rief er ihn nur an, wenn er in einer Notlage war, aber später sprach er mit ihm über alles. Und dem kleinen Uhrmacher gefiel nichts so sehr, als wenn Josemaría ihn um Hilfe bat. Wenn er sah, dass er traurig war, flog er um ihn herum, damit er ihm erzählte, was mit ihm los war. Wie das bei jedem Engel der Fall ist, so konnte er nicht wissen, was in seiner Seele vorging, bis Josemaría es ihm sagte.

Mit drei Jahren ging Josemaría in den von Ordensschwestern geleiteten Kindergarten. Sein Engel wich nicht von seiner Seite und bemühte sich, ihm immer zuzuflüstern, was er Jesus anbieten könne.

Eines Tages saß ein Mädchen bitterlich weinend in einer Ecke.
– Das war Josemaría!, hörte man die Kinder sagen.
– Er hat sie geschlagen!

Er war es aber nicht gewesen. Er wurde streng bestraft, aber er sagte nicht, dass er es nicht gewesen war, der das Mädchen geschlagen hatte.

Der kleine Uhrmacher war so zufrieden! Das war wirklich ein Sieg: Josemaría hatte sich nicht gerechtfertigt und die Schuld auf niemand anderen abgeschoben, obwohl ihn dieses Unrecht sehr schmerzte.

Aus dem Buch: "Vida y venturas de un borrico de noria... y su Relojerico" (Leben und Abenteuer eines Esels am Schöpfrad ... und seines kleinen Uhrmachers). Ed. Palabra, 2004
Text und Bebilderung: Paulina Mönckeberg

Hier findest du weitere Geschichten, Rätsel und Bilder zum Ausmalen.