StartseiteNewsDer Gebetszettel in weiteren Sprachen
News

Der Gebetszettel in weiteren Sprachen

16 März 2010

Stichwörter: Gebet, Verehrung, Gebetszettel
Seit kurzem können die fast 1,4 Milliarden Menschen, die chinesisch sprechen, leicht das Gebet zum hl. Josefmaria in ihrer Sprache finden und herunterladen. Das gilt auch für die, die thailändisch, vietnamesisch, arabisch, bulgarisch oder armenisch sprechen, da der Gebetszettel mit dem Gebet zum hl. Josefmaria in diesen Sprachen ab sofort auf dieser Webseite ist.

„Wenn der Herr mich einst rufen und zu sich nehmen wird, werde ich euch vom Himmel aus mehr und wirksamer helfen können.“ Seit seinem Todestag, dem 26. Juni 1975, erreichen Zuschriften aus aller Welt über Gnadenerweise auf die Fürsprache von Msgr. Josemaría Escrivá den Zentralsitz der Prälatur Opus Dei in Rom: Bekehrungen, Entscheidungen zu einem christlichen Leben, Heilungen, materielle Hilfen ..... Es ist das Echo einer Verehrung, die der Heilige Stuhl als „Bestandteil der Volksfrömmigkeit“ bezeichnet hat.


Alles begann mit einem Gebet
Viele Menschen fangen an, den heiligen Josefmaria um seine Fürsprache zu bitten, nachdem sie – oft zufällig – auf einen Gebetszettel gestoßen sind.

Neue Übersetzungen im Internet
Seitdem der Gebetszettel mit dem Gebet zum hl. Josefmaria existiert, sind Hunderte von Gebetserhörungen auf seine Fürsprache hin erfolgt. Diese Gnadenerweise zeugen von der weltweiten Verbreitung seiner Botschaft, der Fruchtbarkeit seines Lebens und dem Vertrauen, mit dem die Menschen sich an seine Fürsprache vom Himmel aus wenden. Als Frucht dieser Verbreitung seiner Verehrung in aller Welt hat sich die Übersetzung des Gebets in andere Sprache als notwendig erwiesen. Zu den 42 Übersetzungen, die 2009 auf dieser Webseite zugänglich waren, sind nun weitere 6 hinzugefügt worden: chinesisch, thailändisch, vietnamesisch, arabisch, bulgarisch und armenisch.

Der Gebetszettel kann in verschiedenen Sprachen als pdf-Datei heruntergeladen werden