StartseiteNewsDer Comicband „Quer durchs Gebirge“ auf Chinesisch erschienen
News

Der Comicband „Quer durchs Gebirge“ auf Chinesisch erschienen

16 Januar 2007

Stichwörter:
Eine chinesische Version von „Quer durchs Gebirge“ – einem Comicband über den heiligen Josefmaria – erzählt die Lebensgeschichte dieses Heiligen von der Gründung des Opus Dei im Oktober 1928 an bis zu seiner Heiligsprechung am 6. Oktober 2002.

Im November 2005 wurde das Buch simultan in sieben Sprachen übersetzt und herausgegeben: deutsch, englisch, französisch, holländisch, italienisch, katalanisch und spanisch. Es verdeutlicht die grundlegende Botschaft des heiligen Josefmaria, welche zur Heiligung des normalen Lebens und der Arbeit aufruft. So haben die Autoren zum Beispiel unterschiedliche Situationen, in denen man Gott begegnen kann, in Bildern, manchmal in einem einzigen, zusammengefaßt.

Paule Fostroy hat den Text geschrieben und die Zeichnungen sind von J. Gillissen und E. Gabriel. Diese Meister aus Belgien, der Wiege der besten europäischen Comics, verwenden eine Sprache, die selbst für Kinder leicht verständlich ist. Die graphische Gestaltung ist sehr zeitgemäß. Der einfache Strich der Bilder verbindet sich mit dem angebrachten Realismus und dem Spaß an den Einzelheiten, der so typisch für die Bande Dessinée sind. Mehrere Szenen in spanischen Städten oder in Rom sind mit besonderer Liebe zum Detail geschaffen.

Dieses ursprünglich in Belgien erschienene Werk ist jetzt auf Chinesich übersetzt worden. Die Lebensgeschichte des heiligen Josefmaria in Form eines Comic ist für junge wie erwachsene asiatische Leser gedacht.

Das Buch wird seit Dezember 2006 in Hong Kong und in Taiwan von Spring Publisher verkauft. Dieser Verlag verkauft eine ganze Reihe von Büchern des heiligen Josefmaria, die auf Chinesich übersetzt und veröffentlicht wurden. Für China, das 1,3 Milliarden Einwohner hat, hat der Gründer des Opus Dei viel gebetet. Er wünschte sehnsüchtig, daß das Licht des christlichen Glaubens in dieses Land gelange.

Eine weitere Arbeit, die mit dem Opus Dei in Verbindung steht ist die chinesische Ausgabe eines Buches von Olga Marlin über die apostolische Arbeit des Opus Dei in Kenia: To Africa with a Dream .