Startseite

Artikel

Das Elternhaus von Josemaría Escrivá

Die Eltern des hl. Josefmaria werden von den Gläubigen der Prälatur zärtlich "die Großeltern" genannt. Die Familienatmosphäre, die sie zu schaffen wussten, prägt bis heute ihre Zentren und Häuser.

Der hl. Josefmaria und Torreciudad

News

1904: Die Wallfahrt der Escrivás nach Torreciudad

Vor mehr als 100 Jahren machte das Ehepaar Escrivá eine Dankeswallfahrt zum Gnadenbild der Muttergottes von Torreciudad, in der Überzeugung, ihr die Heilung ihres Sohnes Josemaría zu verdanken, den die Ärzte schon aufgegeben hatten.

News

40. Jahrestag der Eröffnung von Torreciudad

Im Monat Juli wurde der 40. Jahrestag der Eröffnung des Wallfahrtsortes Torreciudad begangen. Die erste hl. Messe dort war am 7. Juli 1975 als Seelenamt für Josefmaria Escrivá gefeiert worden, der am 26. Juni 1975 verstorben war.

Biographie

Eine christliche Familie

Als der kleine Josemaría todkrank war, beteten seine Eltern voll Vertrauen zu Gott um die Genesung ihres Jungen. Seine Mutter versprach der Muttergottes, daß sie im Falle seiner Heilung mit ihm eine Wallfahrt zur Kapelle von Torreciudad unternehmen würde.

Fragen und Antworten zum Glauben

Warum lieben wir Maria?

Der Monat August ist von mehreren Marienfesten gekennzeichnet: Unsere Liebe Frau von den Engeln, Santa Maria Maggiore oder Maria Schnee, Mariä Himmelfahrt, Mariä Königin. Der Katechismus der Katholischen Kirche gibt Antworten zur Bedeutung der Marienverehrung im Leben des Christen.

Impressionen

London, August 1958: Du kannst nicht! Ich doch!

Der Gründer des Opus Dei kam 1958 zum ersten Mal nach London. Er blieb mehrere Wochen, von Anfang August bis Mitte September, und das jährlich bis 1962.
Krankennovene